Beim Dart richtig rechnen

Rechnen beim Dart

Der ein oder andere verdreht nun die Augen. Ich weiß es genau! Doch traut euch, auch diesen Schritt zu machen. Denn das Spiel 501 werdet ihr ohne ein gutes Checkout nicht beherrschen. Deshalb ist ein gewisses Dart Rechnen Training sinnvoll. Und nicht nur stures auf die Dartscheibe werfen…

Rechnen beim Dart
Jetzt auch noch Mathe beim Dart Spielen…

Erinnert ihr euch noch an die ersten paar Würfe eures Dart Lebens? Da wusstet ihr nicht einmal, wo sich die Zahlen auf der Dartscheibe befinden. Jedes mal wieder: Ihr habt den Pfeil in der Hand und müsst die 16 treffen. Wo ist die nochmal? Später werden die Aufgaben schwieriger. Nun muss man beim Dart richtig rechnen. Und das große Rätselraten beginnt von vorne! Diesmal steht dann die Frage im Raum: „Wo bin ich gerade? Hilf mir mal eben…!“

Nein, es folgt nun keine Mathematik Stunde. Chill out! So schlimm ist es gar nicht. Denn mit ein wenig Übung bekommt man das hin. Ein kleines Dart rechnen Training, wenn an so will. Ich möchte euch dahin bringen, dass ihr bei einem Match nicht mehr vor dem Dart Board steht und lange überlegen müsst. Sondern im Kopf schon euren Plan habt. Man muss nunmal beim Dart richtig rechnen. Zu Beginn ist das sicherlich ätzend und ein Stück weit Quälerei. Doch glaubt mir – bald werdet ihr schon alleine durch die Tatsache sicherer im Spiel weil ihr euren Weg zum Finish kennt. Und die Dartscheibe ist wieder euer Freund!

Eine Anmerkung: Wer ausschließlich im Keller spielt mit ein paar Kumpels und auch nie vorhat, mal Trainingseinheiten zu machen im Verein oder gar Turniere zu spielen – der muss auch nicht alles parat haben. Das Dart Rechnen Training zahlt sich aus. Du könntest auch die Zahlen in deine Darts App eingeben und die rechnet automatisch. Doch wer sich stetig (wenn auch langsam) verbessern möchte, dem rate ich: Lernt die Finishes und strengt euren Kopf an^^ Du wirst sehen: Irgendwann geht es von ganz alleine. Ist wie Aufofahren. Und lass dich von deinem Gegner nicht stressen: Lieber beim Dart richtig rechnen anstatt dir ein Finish verbauen.

Bis man die Checkout Liste auswendig kann, dauert es eine ganze Weile. Doch es werden immer wieder Situationen entstehen, bei denen ihr wieder rechnen müsst: Ihr trefft bei noch ausstehenden 81 Punkten dummerweise nicht die Triple 19 sondern die einfache 19. Ihr starrt die Dartscheibe an. Sofort rattert es in eurem Kopf: „Wie viele Punkte hab‘ ich übrig? Was muss ich als nächstes Treffen für ein Finish?“ Nice, wenn ihr diese Frage bereits vor eurem Wurf geklärt habt. Nutzt die Zeit, in der eurer Gegner gerade wirft oder eine Trinkpause ist. Legt euch einen Plan zurecht. Geht es in Gedanken durch und tretet dann ruhig und gelassen ans Board.

Unkonventionelle Checkouts gefällig? Hier ein Beispiel, beide Spieler zeigen das:

Es gibt nichts Schlimmeres, als dass ihr hibbelig werdet. Vielleicht vertut man sich dadurch sogar und peilt vor lauter Anspannung die falsche Zahl an. Der Pfeil steckt zum Beispiel in der 19 anstatt in der 18 – wie er vielleicht sollte. An dieser Stelle kann man gleich noch etwas anderes üben: Gelassenheit. Beim Dart richtig rechnen geht irgendwann in Fleisch und Blut über. Es ist tatsächlich so: Wenn ihr genau wisst, was ihr tut und euren Plan im Kopf durchgeht – werdet ihr automatisch ruhiger.

Die Profis müssen schon lange nicht mehr überlegen, was sie anpeilen bei 113 Rest. Sie haben es eingespeichert. Es kommt der Tag, da wird es auch bei euch so sein. Garantiert. Vorausgesetzt ihr übt fleißig^^ Tut das Dart Rechnen Training nicht als unnötig ab. Viel mehr Spaß macht es allemal, ohne ständig überlegen zu müssen welcher Wurf der Richtige ist.

Ich habe mich früher bei live-Übertragungen der Dart Spiele gefragt: Was faselt der Moderator immer vom Flow? Man hat seinen Rhythmus, ok. Aber kann man ihn so schnell wieder verlieren? Ja, man kann! Mir ist das lange Zeit nicht aufgefallen – denn ich dachte, meine Leistung schwankt halt (auch während des Spiels oft…). Doch spielt dein Gegner extrem lange oder es ist aus anderen Gründen ein Break zwischen deinen Würfen vielleicht – dann bist du kurz raus. Nicht mehr im Flow. Dabei will man so schnell es geht wieder an die Dartscheibe. Und manchmal gerät dein Rhythmus eben ins Stocken, weil du lange überlegen musst. „Was muss ich jetzt treffen? Der Gegner guckt schon. Jetzt muss ich mich aber beeilen mit Rechnen!“ Solche Gedanken hast du dann vielleicht – du wirst nervös.

Deshalb der Tipp: Beginne ruhig von Anfang an, dir deine Finishes selbst zu planen ohne Hilfe eines Rechners. Ob 301, 501 oder ähnliches: Um beim Dart richtig rechnen zu können, musst du dich fordern. Ein Spiel mit einem Gegner hat sogar den Vorteil, dass du dann wirklich überlegen kannst was du als nächstes treffen willst. Natürlich geht es bei den ersten Aufnahmen zunächst um das reine Scoren.

Die erste Aufnahme wirfst du vielleicht 100 Punkte, stehst also bei 401. Da steht das Gehirn noch auf Pause und du kannst weiter auf die Triple 20 ballern. Doch spätestens, wenn du in die Nähe der 170 kommst, wird es interessant. Und wenn du immer lange nachdenken musst, sobald du im Finish-Bereich angelangt bist – wirst du schnell genervt sein.

Gerne stelle ich dir mal eine Tabelle hier zum Download bereit. Schreibe einfach einen Kommentar oder vielleicht auf die Facebook-Seite der Dart-Ameise. Auch Fragen könnt ihr natürlich jederzeit stellen – ich beiße nicht! Tauscht euch gerne auch untereinander aus über Dart Rechnen Training, Wurftechniken, Dart Ausrüstung or whatever.

Noch einmal zur Erinnerung: Wer sich denkt: Die Dart Profis können aber schnell rechnen! Die werfen und überlegen gar nicht mehr. Dabei fällt es mir selbst so schwer, beim Dart richtig zu rechnen. Nein, ist nicht (ausschließlich) der Fall. Denn sie haben die Finishes auswendig im Kopf. Das könnt ihr durchaus auch tun, wenn ihr gut darin seit. Doch das kostet viel Zeit und auch Fleiß.

Als Anfänger ist eine Mischung aus beidem optimal: Ein paar „Standard“-Finishes könnt ihr auswendig lernen. Und sonst einfach Kopfrechnen üben. Keine Panik, mit jeder Partie die ihr spielt (und damit meine ich auch einfach nur Übungspartien gegen euch selbst) werdet ihr besser. Und irgendwann zielt ihr automatisch auf die richtige Zahl – ganz ohne Nachdenken. Also: Fange direkt an mit dem Dart Rechnen Training. Vergiss nicht, dich auf der gesamten Dartscheibe zu „bewegen“, jede Zahl sicher zu treffen.

Der Tipp, dass ihr so früh es geht eigenständig rechnet und euer Finish plant, ist super. Doch als Anfänger müsst ihr euch nicht schämen, auch mal auf die Tabelle zu schauen und nachzusehen, wie man beispielsweise die 133 checken kann. Denkt euch: „So what! Bevor ich mich vertue!“ Dabei müsst ihr gar nicht immer die vorgegebenen Wege gehen. 72 kann man auf dem Weg t16 und d12 erledigen. Habt ihr mal Michael van Gerwen beobachtet? Der knallt oft auch zweimal in die d18 – und fertig. Die komplette Dartscheibe beherrscht er im Schlaf. Überlegen muss er nur noch extrem selten.

Außerdem hat ja jeder sein Lieblingsdoppel, das er trifft. Beim Österreicher Mensur S. ist es glaube ich die Doppel 14. Außergewöhnlich… Doch auch eure Strategie kann es sein, auf eine Zahl hin zu arbeiten die ihr am besten trefft. Sollte das die Doppel 19 sein, wäre ich vorsichtig! Denn ihr wisst ja: Die ungeraden Zahlen sind mit Vorsicht zu genießen! So, was hat dich dieser Artikel gelehrt? Nimm dir vor: Beim Dart richtig rechnen. Mit dem Dart Rechnen Training kommst du nicht mehr aus dem Rhythmus: Als Anfänger ungewohnt – all die vielen Wege, ein Finish anzugehen. Doch mit der Zeit wirst du es gar nicht mehr nötig haben, beim Dart richtig rechnen zu müssen. Du hast alles auswendig im Kopf. Fange deshalb JETZT an mit Dart Rechnen Training.

Erzählt mir eure Erfahrungen! Teilt auch Tipps mit der Community, wie macht ihr das? Ich freue mich auf jeden Post, ob hier unten bei den Kommentaren, auf der Facebook Fanpage oder per E-Mail. Good Darts, eure Ameise!

Ganz zum Schluss findest du noch eine komplette Checkout Tabelle. Schreibe mir einfach in der Facebook-Gruppe (www.facebook.de/dartameise) und ich sende sie dir als PDF-Datei, die du dann ausdrucken kannst. Ich habe eine ausgesucht, die relativ übersichtlich gestaltet ist (mit großem Dank an die Kollegen!). T20 steht beispielsweise für die Triple 20, D20 für die Doppel und S20 für die einfache 20 (Single). Bull wird mit B abgekürzt, Double Bull mit DB.

Rest
Variante 1
Variante 2
Mit 2 Darts
1. Dart
2. Dart
3. Dart
1. Dart
2. Dart
3. Dart
1. Dart
2. Dart
170
T20
T20
DB
167
T20
T19
DB
164
T20
T18
DB
T19
T19
DB
161
T20
T17
DB
160
T20
T20
D20
158
T20
T20
D19
157
T20
T19
D20
156
T20
T20
D18
155
T20
T19
D19
154
T20
T18
D20
153
T20
T19
D18
152
T20
T20
D16
151
T20
T17
D20
T19
T18
D20
150
T20
T18
D18
T19
T19
D18
149
T20
T19
D16
148
T20
T20
D14
T19
T17
D20
147
T20
T17
D18
T19
T18
D18
146
T20
T18
D16
T19
T19
D16
145
T20
T19
D14
144
T20
T20
D12
143
T20
T17
D16
T19
T18
D16
142
T20
T14
D20
T19
T19
D14
141
T20
T19
D12
140
T20
T20
D10
139
T20
T13
D20
T20
T19
D11
138
T20
T18
D12
T19
T19
D12
137
T20
T19
D10
136
T20
T20
D8
135
T20
T17
D12
SB
T20
DB
134
T20
T16
D13
133
T20
T19
D8
132
T20
T16
D12
SB
T19
DB
131
T19
T14
D16
T20
T13
D16
130
T20
T20
D5
129
T19
T16
D12
T20
T19
D6
128
T18
T14
D16
T20
T18
D7
127
T20
T17
D8
126
T19
T19
D6
125
T18
T19
D7
T20
T15
D10
124
T20
T14
D11
123
T19
T16
D9
122
T18
T18
D7
121
T20
T11
D14
T17
T20
D5
120
T20
20
D20
119
T19
T12
D13
118
T20
18
D20
117
T19
20
D20
T20
17
D20
116
T19
19
D20
T20
16
D20
115
T20
15
D20
T19
18
D20
114
T19
17
D20
T20
14
D20
113
T19
16
D20
112
T20
T12
D8
111
T19
14
D20
T20
11
D20
110
T20
T10
D10
T20
DB
109
T20
9
D20
108
T20
16/8
D16/D20
107
T19
T10
D10
T19
DB
106
T20
T10
D8
105
T20
13
D16
104
T19
15
D16
T18
DB
103
T19
6/10
D20/D18
102
T20
10/6
D16/D18
101
T20
9
D16
T17
DB

 

Rest
Variante 1
Variante 2
Mit 2 Darts
1. Dart
2. Dart
3. Dart
1. Dart
2. Dart
3. Dart
1. Dart
2. Dart
100
T20
D20
99
T19
10/6
D16/D18
98
T20
D19
97
T19
D20
96
T20
D18
95
T19
D19
SB
T20
D5
94
T18
D20
SB
T19
D6
93
T19
D18
SB
T18
D7
92
T20
D16
SB
T17
D8
91
T17
D20
SB
T16
D9
90
T20
D15
T18
D18
89
T19
D16
88
T20
D14
87
T17
D18
86
T18
D16
85
T15
D20
T19
D14
84
T20
D12
83
T17
D16
82
DB
D16
B
17
D20
T14
D20
81
T19
D12
T15
D18
80
T20
D10
79
T19
D11
T13
D20
78
T18
D12
77
T19
D10
76
T20
D8
T16
D14
75
T17
D12
74
T14
D16
T16
D13
73
T19
D8
72
T16
D12
T20
D6
71
T13
D16
T19
D7
70
T18
D8
T20
D5
69
T19
D6
T19
D6
68
T16
D10
T18
D7
67
T9
D20
T17
D8
66
T10
D18
T18
D6
T16
D9
65
T11
D16
T19
D4
T15
D10
64
T16
D8
T14
D11
63
T13
D12
T17
D6
T13
D12
62
T10
D16
T12
D13
61
T15
D8
T11
D14
60
20
D20
59
19
D20
58
18
D20
57
17
D20
56
T16
D4
55
15
D20
54
14
D20
53
13
D20
17
D18
52
12
D20
20
D16
51
11
D20
19
D16
50
10
D20
18
D16
49
9
D20
17
D16
48
16/8
D16/D20
47
7
D20
15
D16
46
6/10
D20/D18
45
13
D16
19
D13
44
12
D16
4
D20
43
3
D20
11
D16
42
10/6
D16/D18
41
9
D16
40

Ab hier sollte man selber klarkommen 😉   Good Darts!

Quelle: https://www.uni-muenster.de/ZIV.GuidoWessendorf/checkout.html

Gratis für dich:

Du kannst dir nie merken, wie du checken musst?
Trag hier deine E-Mail ein und du bekommst eine Checkout-Karte!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s